VITAKO ITKalender

    17.09.2018

    • Seminar | Oberschleißheim | 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr

      USB Type C Training

      BeispielbildIm September 2018 bietet Iceseminars das bekannte Workshop USB Type C Training an. Der Termin ist der 17.09.2018. Voraussetzung für die Industrie 4.0 ist die Vernetzung. Dabei denken viele an das Internet. Dies geschieht aber auch mit Hilfe von Schnittstellen. Durch diese können z.B. Maschinen ausgelesen, programmiert oder weitere Geräte angeschlossen werden. Eine große Rolle nimmt die bekannte USB Schnittstelle ein, die eine rasante Entwicklung mit immer mehr Möglichkeiten für Entwicklungsingenieure aber auch Herausforderungen für Testingenieure bietet. Aus diesem Grund und der Nachfrage in unserem Netzwerk bieten wir ein Training zu USB Type C an. - Das USB Type-C™ Training – ein Tag voller Input aus der Praxis für die Praxis Das Training ist in vier große Themenblöcke gegliedert. 1. Im ersten Abschnitt erfolgt eine Einführung in USB Type-C™. Dabei werden die Grundlagen und insbesondere die technischen Verbesserungen gegenüber dem bisherigen USB Standard, die ein Entwicklungsingenieur nutzen kann, behandelt. 2. Der zweite Abschnitt ist der Einführung in USB Power Delivery gewidmet. 3. Im dritten Abschnitt ist das USB-IF Compliance Programm an der Reihe, der Fokus liegt auf USB Type-C™ a. USB-IF Zertifizierungsprozess b. USB-IF Zertifizierungsverfahren c. USB-IF Zertifizierungstests für USB Type-C™ 4. Im vierten und letzen Abschnitt wird es um die Anforderungen an Testwerkzeuge für USB Type-C™ gehen.   Ein Handout des Trainings mit den Themen, die für das theoretische Training vorgesehen sind, wird zur Verfügung gestellt. - Der Referent Herr Pascal Berten Pascal begann seine Kariere bei Eurofins in dem Geschäftsbereich Zertifizierung mit dem Fokus auf Zertifizierungstests für USB Standards. Im Laufe der Zeit erweiterte er seine Expertise in den Themenbereichen Konformitätsprüfung und Validierungstests von serieller Hochgeschwindigkeits-Datentechnologien wie USB, IEEE1394, Serial ATA, HDMI, Gigabit Ethernet und MIPI. Genauso vertiefte er sein Fachwissen im Bereich Interoperabilitäts- und Konformitätstest für USB, HDMI und Qi. Im Laufe seiner Kariere entwickelte er starke Expertise in den Themen Design, physische Schnittstellen (PHY Layer), Link Layer, Protokolle und Interoperabilität.Zudem kennt er sich gut in dem Bereich elektronischer Designs aus, so zum Beispiel mit der Definition der Projektanforderungen, der Produktion von Prototypen und der Beachtung von EMI Regeln. Im Rahmen Hardware Interoperabilitätsprogramms führt er Endnutzertests durch und arbeitet eng mit dem Hersteller an der Entwicklung der Interoperabilitätstestpläne.Heute ist sein Aufgabenbereich alle Aspekte des USB Type-C™ Standards und von USB Power Delivery abzudecken. - Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich. http://www.iceseminars.eu/seminare/industrie-4-0-und-iot/usb-type-c-pd-hands-on-training-workshop.html
    • Kongress | Düsselfdorf | 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

      Deutscher IT-Leiterkongress

      Mehr als 2.000 IT-Entscheider und IT-Verantwortliche treffen sich 2018 zum ersten Mal in Düsseldorf, um die IT-Trends von morgen zu diskutieren, um Ideen und Erfahrungen zur digitalen Transformation auszutauschen, um mit Cyber Security Ihr Unternehmen auch zukünftig sicher zu machen, um mit unkonventionellen Recruitingmethoden den War for Talents zu gewinnen.

    18.09.2018

    19.09.2018

    • IT-Aus- und Weiterbildung allgemein | Essen | 09:00 Uhr bis 20.09.2018 17:00 Uhr

      Container GitLab/CI Training - Continuous Integration, Delivery & Deployment mit GitLab

      BeispielbildOb kleine Startups oder große Firmen – schon aufregend viele Unternehmen setzen auf die Open-Source-Technologie Moby der Firma Docker Inc.. Die Container-Technologie rollt gerade den Virtualisierungsmarkt auf und verändert die Softwareentwicklung nachhaltig. Docker verspricht einen schnellen Start, flexible Konfiguration und stabile Images für Entwicklung und Produktion. In diesem Container Lab wollen wir praktisch den Bau von Container Images mit GitLab/CI erleichtern und lernen gute Images zu fertigen. Schön und gut, aber ein Entwickler oder Operator muss seine Automatisierung erst einmal bauen, einrichten und testen, damit Container Images erstellt werden können. Bei diesem Training lernst Du, GitLab/CI einzurichten, um Deine Projekte zu pflegen und die Pipeline für Continuous Integration und Delivery für Container-Images zu automatisieren. Wir beginnen mit einem Überblick von vorhandenen Techniken. In einer folgenden Einführung werden erste Schritte für den Einsatz von GitLab/CI erprobt. Du lernst dabei die wichtigsten Komponenten, Anleitungen und Konzepte kennen. Mit einem detaillierten Beispiel lernst Du, wie Du einen Microservice implementierst, den Build mit verschiedenen Gitlab Runner automatisierst, mit Docker installierst und diesen mit anderen Diensten in einer Umgebung testen und integrieren kannst. Wir zeigen Dir dein Image in deiner Umgebung einzusetzen. Darüber hinaus stellen wir vor, wie Du Builds auslösen kannst, gute Container-Images erstellen und Images an Deine Container-Registry versenden kannst. Zielgruppe: DevOps-Entwickler, Administratoren, Software- und Systemarchitekten

    20.09.2018

    • Kongress | Frankfurt/Main | 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

      Scheer Digital World Congress 2018

      Der Scheer Digital World Congress 2018 findet nach dem großen Zuspruch des Veranstaltungsformats am 20. September 2018 bereits zum dritten Mal im Kongresshaus Kap Europa in Frankfurt statt. Der Kongress bietet Unternehmensverantwortlichen, Führungskräften und Entscheidern aus Fachbereichen und IT eine interaktive Plattform, um innovative Strategien, neue Geschäftsmodelle, Business Lösungen und Technologien für die erfolgreiche Digitalisierung von Unternehmen aufzuzeigen und zu diskutieren. Der Scheer Digital World Congress stellt erneut Praxisvorträge, Erfahrungsberichte und Beispiele erfolgreicher Projekte im Rahmen der Digitalen Transformation und die sie treibenden technologischen Innovationen in den Mittelpunkt. Teilnehmer können sich dabei ihr Programm individuell zusammenstellen. Auch abwechslungsreiche Formate wie Speed Datings und fachspezifische Podiumsdiskussionen geben den Gästen die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren, wie ihre Unternehmen die Chancen der Digitalisierung konsequent ergreifen, umsetzen und nutzen können.
    • Das 13. DATEV-Anwenderforum für den Public Sector richtet sich an Verwaltungen und öffentliche Unternehmen und bietet eine Mischung aus aktuellen Fachvorträgen und dem Gedankenaustausch im Kollegenkreis. Die Veranstaltung steht laut DATEV in diesem Jahr ganz im Zeichen der digitalen Transformation und gesetzlicher Herausforderungen für die öffentliche Hand. Die Vortragsreihe beginne mit einem Beitrag zum DATEV-Kassenarchiv online. Auch der „Bericht aus Berlin“ stehe wieder auf der Agenda. Spotlights aus dem Partner-Business, Neuerungen der Public-Sector-Lösungen im Überblick sowie Neues zur digitalen DATEV-Belegwelt mit DATEV Unternehmen online und den Möglichkeiten der Automatisierung werden als weitere Programmpunkte angekündigt. Den abschließenden Vortrag werde Sebastian Wirth halten. Thema: Datenschutzgrundverordnung – praktische Auswirkungen und Erfordernisse für öffentliche Einrichtungen.

    25.09.2018

    • Fachtagung | | 12:30 Uhr bis 26.09.2018 17:00 Uhr

      Mitteldeutsches GEO-Treff

      Experten, Anwender, Entwickler und Entscheider beleuchten das Thema Geoinformation und Digitalisierung. Am ersten Tag stehen Workshops und eine Abendveranstaltung auf dem Programm. Plenum, Fachvorträge und Firmenpräsentationen sind am zweiten Tag angekündigt. Diese sind in verschiedene Schwerpunkte unterteilt: Unter anderem gibt es Vorträge zu „Kommunale Anwendungen“, „Verknüpfung von Geobasis- und Fachdaten“ und „OpenData und INSPIRE“. Der ersten Mitteldeutschen GEO-Treff wird gemeinsam vom netzwerk | GIS Sachsen-Anhalt sowie den Vereinen Geo Leipzig und GDI-Sachsen ausgerichtet.
    • Fachtagung | Goslar | 13:30 Uhr bis 26.09.2018 14:30 Uhr

      Plenum 2018: Kommunen gestalten die Digitalisierung

      BeispielbildDas Plenum der Virtuellen Region Nordwest (ViR-Nordwest) ist in diesem Jahr bei Landkreis Goslar zu Gast. Die zweitägige Veranstaltung steht unter dem Titel-Thema „Kommunen gestalten die Digitalisierung - Durch Best Practice von einander lernen“. Nach der Eröffnung durch Landrat Thomas Brych und Dr. Martin Hagen von der ViR-Nordwest, wird der CIO des Landes Niedersachsen, Staatssekretär Stefan Manke, den Impulsvortrag übernehmen. In den drei Themenblöcken „Digitalisierung“, „Open Data“ und „E-Government“ folgen dann Präsentationen und Berichte über die Umsetzung aus kommunalen Projekten. Den Abschluss bildet in diesem Jahr ein Vortrag zur Fragestellung „Digitalisierungskompetenz im öffentlichen Sektor – eine Managementaufgabe?. Referentin ist Prof. Dr. Sara Hofmann vom ifib - Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH als Forschungsinstitut an der Universität Bremen. Die zweitägige Veranstaltung dient vor allem dem Informations- und Erfahrungsaustausch. Eingeladen sind neben den Mitgliedern der ViR-Nordwest auch Gäste aus Kommunen und der Wirtschaft. Weitere Infos zur Veranstaltung und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie auf der ViR-Nordwest-Hoempage.

    26.09.2018

    • Fachtagung | Bonn | 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

      E-Akte und ersetzendes Scannen

      Das Thema Digitalisierung nimmt in allen Bereichen der öffentlicher Verwaltung Fahrt auf. Den Papierbergen soll Einhalt geboten werden. Mitarbeiter sollen effizient zusammenarbeiten und nicht mehr warten müssen, bis das Originalschriftstück in ihren Händen ist. Bürger wollen einen schnellen Zugriff auf Informationen und viele Dinge von zu Hause erledigen können. Der Weg zur digitalen Kommune ist aber nicht einfach. Wie ist vorzugehen? Was passiert mit den eingescannten Originalen? Wo bleibt die Rechtssicherheit? Die Grundlagen zur rechtskonformen E-Akte sind geschaffen. Anhand der Leitlinie zum ersetzenden Scannen von Dokumenten in Kommunen zeigt die Kommunal Agentur NRW in ihrem Seminar, wie der Umstieg auf die elektronische Aktenführung und der weitgehende Verzicht auf Papierdokumente funktionieren kann.
    frühere Terminespätere Termine
    Monatsübersicht
    <November 2017>
    MoDiMiDoFrSaSo
    303112345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930123
    45678910
    Suche & Filter
    MonatArt der VeranstaltungZielgruppeRegion

     
    Eigene Veranstaltung
    Ihre Veranstaltung steht noch nicht hier? Tragen Sie einfach alle Daten ein und wir werden Ihre Veranstaltung nach einer kurzen Prüfung in unseren Kalender aufnehmen. Hier eintragen!