VITAKO ITKalender

    22.01.2018

    • Kongress | Berlin | 18:00 Uhr bis 24.01.2018 16:45 Uhr

      OMNISECURE 2018

      BeispielbildEin Vierteljahrhundert OMNISECURE – der Kongress für smarte Identitätslösungen feiert am 23. und 24. Januar 2018 Geburtstag. Zum 25. Mal treffen sich rund 350 Teilnehmer unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern und diskutieren topaktuelle Themen der Branche, etwa Payment, elektronische Identitäten, IoT, DSGVO, Blockchain, Cyber Security, Smart Cities und PSD2. Bereits am Vorabend (22.01.) treffen sich die Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung zum ersten Networking und zu Pitches von Startups.

    05.02.2018

    • IT-Aus- und Weiterbildung allgemein | Berlin | 10:30 Uhr bis 09.02.2018 11:00 Uhr

      IT-Sicherheitsbeauftragte(r) in der öffentlichen Verwaltung

      BeispielbildIT-Sicherheitsbeauftragte sind die zentralen Ansprechpartner für Informationssicherheitsfragen innerhalb einer Behörde. Sie sollen als Stabsstelle der Behördenleitung den Aufbau und die Aufrechterhaltung des Informationssicherheitsmanagementsysteme (ISMS) in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess planen, steuern, koordinieren und optimieren. Zu den verantwortungsvollen Aufgaben der IT-Sicherheitsbeauftragten gehören •die Beratung der Behördenleitung, •die Erstellung einer Leitlinie zur Informationssicherheit, •die Gesamtkoordination des Informationssicherheitsprozesses, •die Initiierung von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen, •die Erstellung von Sicherheits- und Notfallkonzepten, •die Untersuchung von Sicherheitsvorfällen. Um diese komplexen Aufgaben wahrnehmen und letztlich die Schutzziele der Informationssicherheit – Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität von Informationen – konsequent verfolgen zu können, ist eine umfangreiche und gute Ausbildung die Grundvoraussetzung für jeden IT-Sicherheitsbeauftragten. Die Prüfung wird von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland durchgeführt. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Teilnehmer ein auch in der Wirtschaft anerkanntes Zertifikat, das ihnen die Qualifikation als “IT-Sicherheitsbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation” bescheinigt (siehe Certipedia). Zusätzlich haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit dem Prüfzeichensignet für ihre Tätigkeit/Qualifikation zu den unter www.tuv.com/perscert dargestellten Bedingungen gegen Entgelt zu werben.

    22.02.2018

    • Konferenz | Fraunhofer-Institut FOKUS (Berlin) | 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr

      3. Konferenz IT-Konsolidierung: Den Wandel erfolgreich steuern

      Die IT-Konsolidierung bedeutet Wandel für Organisationen, Technik und Anwendungen in Bund und Ländern. Die Umsetzung läuft vielerorts bereits, aber Querbezüge und verschachtelte Abhängigkeiten erhöhen die Komplexität. Die Reduktion und ein Management dieser Komplexität durch kluge Steuerung gewinnen stark an Bedeutung. Nach den ersten beiden Konferenzen zu Organisations- und Anwendungs-konsolidierung wird sich die 3. Konferenz zur IT-Konsolidierung am 22. Februar mit dem Thema Steuerung beschäftigen. Gemeinsam mit unseren Veranstaltungspartnern Capgemini und Cassini möchten wir einen Erfahrungsaustausch anregen, mit welchen Konzepten und Werkzeugen sich der Wandel erfolgreich steuern lässt. Dabei wollen wir fragen, woran sich Erfolg bemisst und ob er überhaupt messbar ist? Wir möchten gern darüber reden, wie Stakeholder eingebunden werden können und wie dabei der richtige Mix zwischen individueller Gestaltung und Vereinheitlichung zu finden ist. Und natürlich wird zu diskutieren sein, wie man trotz oder gerade in der Konsolidierung innovativ bleibt. Die Veranstaltung ist für Vertreter der öffentlichen Verwaltung und von öffentlichen IT-Dienstleistungszentren kostenfrei.

    20.03.2018

    • Kongress | Berlin | 09:00 Uhr bis 21.03.2018 18:00 Uhr

      Digitaler Staat

      2018 wird der bewährte Verwaltungskongress bereits zum 21. Mal stattfinden, zum zweiten Mal unter dem Namen „Digitaler Staat“. Neue Impulse werden durch die neue Legislaturperiode gesetzt, die Digitale Agenda 2017–2021. Zum neuen März-Termin wird der „Digitale Staat“ auch den Veranstaltungsort wechseln. Erstmals findet der Kongress im ehemaligen Premierenkino KOSMOS in Berlin am 20. / 21. März 2018 statt. Heute wird das damals größte Kino der DDR als Veranstaltungszentrum genutzt und ist nach wie vor in Teilen noch wie ein Kino eingerichtet. Hierdurch wird auch die Präsentation und Diskussion der Inhalte in einem neuen Licht erscheinen. Vorhang auf!

    16.04.2018

    • Kongress | Weimar | 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

      Fachkongress IT-Planungsrat

      Der Freistaat Thüringen wird am 16. und 17. April 2018 den sechsten Fachkongress des IT-Planungsrats in Weimar ausrichten. Der Kongress bietet ein Forum, um die politischen und strategischen Themen des IT-Planungsrats in den Verwaltungen des Bundes, der Länder und der Kommunen zu diskutieren und Praxiserfahrungen auszutauschen. Im Mittelpunkt stehen die Projekte, Maßnahmen und Anwendungen des IT-Planungsrats.
       
      Das Gastgeberland 2018, der Freistaat Thüringen, lädt am 16. und 17. April in die Weimarhalle zu folgenden Schwerpunktthemen ein: Themenkomplex 1: Ran an den Bürger! Themenkomplex 2: Digitalisierung, Trends und Verwaltung. Themenkomplex 3: IT-Planungsrat: zwischen OZG und FITKO. Themenkomplex 4: Datenschutz und Cybersicherheit

    18.06.2018

    • Kongress | Berlin | 15:00 Uhr bis 20.06.2018 18:00 Uhr

      Zukunftskongress Staat & Verwaltung 2018

      Neu ist, dass der Zukunftskongress ab 2018 in Kooperation mit der dbb akademie organisiert werden wird. Die dbb akademie gliedert ihren bis dato bundesweit größten eGovernment-Kongress „neueVerwaltung" ein und stellt diese Marktposition und ihre eigenen Themenzugänge unter eine Zusammenarbeit als Partner des Zukunftskongresses. Diese Partnerschaft begründet eine generelle Stärkung sowie das Alleinstellungsmerkmal des Zukunftskongresses, die Themen des digitalen Wandels aus dem Blickwinkel der Führungs- und Organisationsverantwortung heraus anzugehen.
      Aufgrund der großen Nachfrage an Beteiligungswünschen am Kongress werden wir den 6. Zukunftskongress außerderm auf zwei volle Tage strecken. 2018 wird der Zukunftskongress demnach bereits am Montag, den 18.06.2018, um 15:00 Uhr beginnen, statt wie bisher am Dienstag.

    06.09.2018

    23.10.2018

    Monatsübersicht
    <Januar 2018>
    MoDiMiDoFrSaSo
    25262728293031
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930311234
    Suche & Filter
    MonatArt der VeranstaltungZielgruppeRegion

     
    Eigene Veranstaltung
    Ihre Veranstaltung steht noch nicht hier? Tragen Sie einfach alle Daten ein und wir werden Ihre Veranstaltung nach einer kurzen Prüfung in unseren Kalender aufnehmen. Hier eintragen!